Knappe Niederlagen für 2. und 4. Mannschaft

Aktualisiert: 24. Okt.

Sowohl die 2. Mannschaft in der Bezirksliga, als auch die 4. Mannschaft in der Breitensportliga, mussten am Sonntag (23.10.2022) knappe Niederlagen hinnnehmen.

Nachdem der Beginn des Wettkampfs für die zweite Mannschaft sehr ungünstig verlief - schon früh zeichnete sich ab, dass wir mit 3 Minuspunkten an den Brettern 5, 7 und 8 in Rückstand gerieten - kämpfte sich die Mannschaft zurück. Guido Höntges konnte nach Ablenkung eines Läufers, der sich zum Schutz seiner Dame vom Königsflügel entfernte, den schwarzen Monarch in einem Mattnetz einfangen. Zu diesem Zeitpunt lehnte Bernd Aukszlat zunächst ein Remisangebot seines Gegners ab. Dies war am Ende eine sehr unglückliche Entscheidung. Peter Willems opferte einen Springer und konnte seinen Gegner in eine aussichtslose Position zwingen: er hatte nur die Wahl zwischen Matt oder Damenverlust und gab deshalb auf. Danach ergab sich für Michael Gutbier die Chance zum Ausgleich, doch er verpasste diese durch eine Zugwiederholung zum Remis. Udo Arndt gewann durch eine Bauerngabel einen Springer und glich zum 3,5-3,5 aus. Leider hatte aber Bernd in Zeitnot einige Unachtsamkeiten begangen und geriet noch auf die Verliererstraße. So ging der Wettkampf schlussendlich sehr unglücklich noch mit 3,5-4,5 verloren.

Die 4. Mannschaft kam in der Breitensportliga bei der neuen Schachabteilung des TSV Meebusch leider nur zu 1,5 Punkten. Justin Aretz erspielt gegen einen starken Gegner ein Unentschieden, Corinna Coenen gewann ihre Partie bei ihrem ersten Ligaeinsatz gegen ihren jungen, ebenfalls noch unerfahrenen Gegner.



14 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen