top of page

Niederlagen für 1. u. 3. Mannschaft


Sowohl für die 1. als auch die 3. Mannschaft gab es am vergangenen Sonntag, 5.11.23, klare Niederlagen. Schon nach zwei Stunden Spielzeit war der Wettkampf in der Verbandsliga Gruppe 2 schon zu Gunsten der Heimmannschaft entschieden. Der Uedemer SK, der in der Vergangenheit immer ein guter Gastgeber war, zeigte sich diesmal von der sportlich unangenehmen Seite und war bereits an 3 Brettern siegreich - hierbei halfen Torben Reipen und Patrick Kühn durch frühe Fehler kräftig mit, von Ersatzspieler Justin Aretz musste man erwarten, dass er trotz ordentlicher Gegenwehr machglos war. Nur Frank Eckert und Michael Aretz hatten zu diesem Zeitpunkt gegen starke Gegner jeweils ein Remis erielt. Als Rainer Held ebenfalls in eine Unentschieden einwilligte war die Niederlage bereits besiegelt. Während Hans Rombey noch lange für eine weiteres Remis kämpfte, versuchte Wilfried Harff am Spitzenbrett noch zu gewinnen. Beides ging am Ende schief und es kam nur noch ein Remis für den Mannschaftskapitän dazu - am Ende stand ein klares und ernüchterndes 2-6. Für die 3. Mannschaft lief es beim Gastspiel in Süchteln nicht besser. Schon vor dem Start musste ein Punkt kampflos wegen einer kurzfristigen Erkrankung abgegeben werden. Trotzdem wurde zunächst erbittert gekämpft, doch es schlichen sich Fehler ein. Lediglich Julien Küpper konnte am Ende seine Partie an Brett 4 gewinnen und Peter Coenen ein zusätzliches Remis erreichen. Das Endergebnis von 4,5-1,5 für die Schachfreunde Süchteln II bedeutete die zweite Saisonniederlage.


Für die 1. Mannschaft geht es in der nächsten Runde im Dezember schon darum, nicht in akute Abstiegsgefahr zu geraten - hier ist ein Sieg fast Pflicht!

Für die 3. Mannschaft geht die Spielsaison erst im Frühjahr weiter, da man in der nächsten Runde spielfrei ist.




14 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page