Erfolg im NRW-Pokal

In der ersten Runde des NRW-Pokals 2022 reisten wir am Samstag, 25.6.22 nach Niederkassel (bei Bonn). Nach der Absage des ursprünglichen Ausrichters (SF Lohmar) erhielten wir schon vor der Auslosung die Nachricht, dass der Schachverein Siegen trotz Freilos in der ersten Runde, auf den Wettkampf am Sonntag verzichten würde.

So war klar, dass der Sieger der Runde in die Zwischenrunde einziehen sollte.

Gegen unseren Vorrundengegner Tigerli PP Aachen sahen wir plötzlich unsere Chancen, spielt der Gegner im Aachener Verband doch lediglich in der Bezirksliga. Der Start konnte nicht besser laufen - schon nach 1 1/2 Stunden hatte Maximilan Drost am 3. Brett seine Partie gewinnen können. Zu diesem Zeitpunkt hatte Olaf Rothberg am 1. Brett leichte Vorteile, wogegen Rémy-Joel Wexel an Brett 4 schon verloren schien und Michael Gutbier am 2. Brett eine ausgeglichene Stellung hatte. In der Folge konnte Olaf seinen leichten Vorteil mit starkem Spiel in einen Sieg verwandeln, womit bereits frühzeitig das Weiterkommen klar war. Nachdem die beiden restlichen Partien nach unterschiedlichem Verlauf Remis endeten, hieß es 3-1 für uns - ein starkes Ergebnis für unser Team! In die Zwischenrunde am 30./31.7.22 gehen wir nun als krassester Aussenseiter - dort warten vermutlich hochkarätige Gegner auf uns und wir dürfen gespannt sein, wo uns die Reise hinführt.

28 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen